Trafographie-Startseite
Homepage der Elvira von Seydlitz   
Die schönsten Trafohäuschen Europas
www.trafoturm.eu
  Startseite  
      Europa       
 Deutschland  
   Best of    
  Index A-Z  
    Museen    
 Umfunktionierung  
Trafo-Friedhof
 Trafo & Kunst
Denkmalschutz
 Naturschutz  
 Links & Literatur 
 Über Trafos  
   Über uns   
  Impressum  
Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen. (Albert Schweitzer)
Home > Europa > Deutschland > Baden-Württemberg > Oberschwaben > Landkreis Ravensburg

Trafohäusle in und um Wilhelmsdorf

Zur Gemeinde Wilhelmsdorf gehören auch die Dörfer Esenhausen, Pfrungen und Zußdorf.

Umspannstation Wilhelmsdorf Riedhauser Strasse Bild 3 Umspannstation Wilhelmsdorf Riedhauser Strasse Bild 1 Umspannstation Wilhelmsdorf Riedhauser Strasse Bild 14 Umspannstation Wilhelmsdorf Riedhauser Strasse Bild 2 Umspannstation Wilhelmsdorf Riedhauser Strasse Bild 12 Umspannstation Wilhelmsdorf Riedhauser Strasse Bild 11
Umspannstation Wilhelmsdorf Riedhauser Str.
Fotos: Pit Fischer, 2011
Der Turm steht etwas zurückgesetzt zwischen Riedhauser Str. 15/1 und 21.

 
Tierhotel Wilhelmsdorf 1 Tierhotel Wilhelmsdorf 2 Tierhotel Wilhelmsdorf 16 Tierhotel Wilhelmsdorf 19 Tierhotel Wilhelmsdorf 20 Tierhotel Wilhelmsdorf 4 Tierhotel Wilhelmsdorf 3
Tierhotel Wilhelmsdorf 12 Tierhotel Wilhelmsdorf 11 Tierhotel Wilhelmsdorf 7 Tierhotel Wilhelmsdorf 23 Tierhotel Wilhelmsdorf 24 Tierhotel Wilhelmsdorf 9 Tierhotel Wilhelmsdorf 10 Tierhotel Wilhelmsdorf 5
Tierhotel Wilhelmsdorf 30 Tierhotel Wilhelmsdorf 29 Tierhotel Wilhelmsdorf 32
Tierhotel Wilhelmsdorf 37 Tierhotel Wilhelmsdorf 41 Tierhotel Wilhelmsdorf 43 Tierhotel Wilhelmsdorf 46 Tierhotel Wilhelmsdorf 50 Tierhotel Wilhelmsdorf 53
Das Tierhotel Wilhelmsdorf - spannend auch ohne Hochspannung
Fotos: Pit Fischer, 2010 (oberste Reihe), 2011 (2. Reihe) und 2012 (3. Reihe)
Wolfgang Radau, 8. April 2015 (unterste Reihe)
Naturschützer vom NABU Wilhelmsdorf haben diesen Trafoturm an der Straße von Pfrungen nach Zußdorf (Richtung Ravensburg, hinter Tafern direkt an der Linksabbiegung nach Wilhelmsdorf) in ein Tierhotel mit grünem Pelz umgewandelt: Hier wohnen jetzt Fledermäuse, Schleiereulen, Turmfalken und andere Vögel, Amphibien, Hornissen, Hummeln und Schmetterlinge. Sieht echt gemütlich aus, man möchte am liebsten selbst einziehen. Ein gelungenes Beispiel für die neue Verwendung von stillgelegten Trafohäuschen.
Weitere Beispiele für eine ähnliche Nutzung im Dienste der Natur finden Sie in unserer Rubrik Trafotürme & Naturschutz.
Auf einigen der Bilder ist der neue Trafokasten zu sehen, der unter der Bezeichnung "Höhreute Noteinspeisung" die Funktion des alten Transformators übernommen hat. (Höhreute ist ein nahegelegener Weiler).
Wilhelmsdorf liegt im westlichen Landkreis Ravensburg, am Rand des Naturschutzgebiets Pfrunger-Burgweiler Ried mit seinen großen Moor- und Feuchtgebieten, unbedingt sehenswert. Informationen, Ausstellungen, Lehrpfade, Führungen u.a. bietet das Naturschutzzentrum an, das sich direkt am Ried befindet.
Das Tierhotel Wilhelmsdorf ist auch im empfehlenswerten Bildband von Illo-Frank Primus, Geschichte und Gesichter der Trafostationen mit einem Foto auf Seite 323 vertreten.

 

Umspannstation Wilhelmsdorf Esenhauser Strasse 2 Umspannstation Wilhelmsdorf Esenhauser Strasse 5 Umspannstation Wilhelmsdorf Esenhauser Strasse 7 Umspannstation Wilhelmsdorf Esenhauser Strasse 9 Umspannstation Wilhelmsdorf Esenhauser Strasse 12 Umspannstation Wilhelmsdorf Esenhauser Strasse 14 Umspannstation Wilhelmsdorf Esenhauser Strasse 1
Die Umspannstation Wilhelmsdorf Esenhauser Straße
Fotos: Wolfgang Radau, 30. Juli 2013
Die 'Umspannstation Esenhauser Str.' der EnBW Regional AG steht im kleinen Weg "Seefeld" nicht weit von der gleichnamigen Esenhauser Straße, vom Wilhelmsdorfer Zentrum (Kreisel mit Bethaus) Richtung Lengenweiler See und Esenhausen.
Das hübsche Türmchen hat ein biberschwanzgedecktes Dach mit zwei seitlichen Schrägen. Diese Dachform haben wir bereits bei etlichen oberschwäbischen Stationen dokumentiern können, z.B. in Mengen, Kürnbach, Wolfegg, Bolstern und Ebersbach. Einige dieser Türme wurden nachgewiesenermaßen in der Frühzeit der Elektrifizierung in den 1910er Jahren erbaut. Mit einiger Wahrscheinlichkeit könnte auch unser Trafohäuschen in der Esenhauser Straße um die 100 Jahre alt sein.
Wilhelmsdorf ist bereits weitgehend erdverkabelt. Auch an dieser Turmstation sind die ehemaligen Freileitungen bereits abgebaut. Lediglich zwei Schwedenkabel versorgen noch angrenzende Haushalte durch die Luft.
Wihelmsdorf ist in der Region eine Besonderheit. Es wurde 1824 als Siedlung der evangelischen Brüdergemeinde im Herz des katholischen Oberschwabens gegründet. König Wilhelm wurde dabei Land zur Gründung abgerungen. Er entschloss sich (wirtschaftlich) wertloses Land im Moorgebiet Pfrungener Ried dafür zur Verfügung zu stellen. Dennoch gedieh die evangelische Siedlung und ist bis heute mit ihren heilpädagogischen und sozialen Einrichtungen und Heimen eine Vorzeigegemeinde. Das Bethaus (Kirche) der Brüdergemeinde steht weithin sichtbar im Zentrum von Wilhelmsdorf, mitten in einem Kreisverkehr.

 

Umspannstation Wilhelmsdorf Friedhof 4 Umspannstation Wilhelmsdorf Friedhof 3 Umspannstation Wilhelmsdorf Friedhof 6 Umspannstation Wilhelmsdorf Friedhof 7 Umspannstation Wilhelmsdorf Friedhof 9 Umspannstation Wilhelmsdorf Friedhof 1 Umspannstation Wilhelmsdorf Friedhof 10
Die Umspannstation Wilhelmsdorf Am Friedhof
Photos: Pit Fischer, 17. August 2012
Der Trafoturm der EnBW Regional AG steht am Wilhelmsdorfer Friedhof in der Zußdorfer Straße, Ecke Gartenstraße. Passend zur Nachbarschaft ist er in einem tröstlichen Grün gestrichen. Wilhelmsdorf ist geprägt durch die Heime und Behinderteneinrichtungen der Zieglerschen Anstalten, zu denen auch ein Hör-Sprachzentrum gehört. So finden wir auch hier am Friedhof ein Schild im Rahmen der Aktion "GU(C)K HIN - Gebärdenunterstützte Kommunikation in der Gemeinde", auf dem die Begriffe "Grab", "Acker" und "Wilhelmsdorf" in Gebärdensprache dargestellt sind (Abb. ganz rechts).
 

Umspannstation Esenhausen 2 Umspannstation Esenhausen 4 Umspannstation Esenhausen 3 Umspannstation Esenhausen 1
Die Umspannstation Esenhausen Hohe Mauer - ein Trafoturm mit Musikbegleitung
Photos: Richard Molke, 2011
Direkt neben dem Musikverein Esenhausen (siehe linkes Bild) steht dieser eher schlichte Turm. An warmen Abenden kann man durch die geöffneten Fenster die gemütlich wirkende Blasmusik hören.
Es handelt sich hier um eine industriell vorgefertigte Betonturmstation, wie sie in tausenden von Exemplaren vor allem in den 1960er bis 80er Jahren eingesetzt wurden. Noch später ging man dann im Zuge der Umstellung von Freileitungen auf Erdverkabelung zu den heute zum gewohnten Bild gehörenden Kabelfertigstationen über.
Esenhausen liegt östlich von Wilhelmsdorf an den Lengenweiler See angrenzend.


© Copyright für die Bilder
bei den Fotografen und Fotografinnen

Zurück zur
Trafographie Startseite
Startseite Trafographie
Stand: 22. November 2015
Carpe diem

Anti-AKW-Gruppe Linzgau