Trafographie-Startseite
Homepage der Elvira von Seydlitz   
Die schönsten Trafohäuschen Europas
www.trafoturm.eu
  Startseite  
      Europa       
 Deutschland  
   Best of    
  Index A-Z  
    Museen    
 Umfunktionierung  
Trafo-Friedhof
 Trafo & Kunst
Denkmalschutz
 Naturschutz  
 Links & Literatur 
 Über Trafos  
   Über uns   
  Impressum  
Sind Berge, Wellen, Lüfte nicht ein Stück von mir? (Wilhelm Busch)
Home > Europa > Deutschland > Mecklenburg-Vorpommern > Vorpommern-Greifswald

Trafohäuschen in Katzow

Kuppelstation Katzow 6
Kuppelstation Katzow 1 Kuppelstation Katzow 4 Kuppelstation Katzow 2 Kuppelstation Katzow 3 Kuppelstation Katzow 5
Die Kuppelstation in Katzow - heute ein NABU-Tierhotel
Fotos: Jürgen Grube, 2012 (oberes Bild) und April 2015

Die Bilder zeigen einen Stationstyp aus der Frühzeit der Elektrifizierung, der hier in der Region als "Kuppelstation" bezeichnet wird, was mit dem Türmchenaufsatz und nichts mit unterschiedlichen Mittelspannungsebenen zu tun hat. Dieser Bautyp war im ländlichen Raum zwischen Greifswald und Wolgast verbreitet zu finden. Im Zuge der Rekonstruktion des Netzes sind diese hübschen Trafohäuschen aber nach und nach verschwunden. Möglicherweise ist unser Türmchen in Katzow das letzte seiner Art, welches zum Glück durch seine Umfunktionalisierung zum NABU-Tierhotel erhalten worden ist (siehe hierzu auch unsere Sonderseite Trafotürme & Naturschutz). Die Funktion des Transformators hat heute eine direkt daneben stehende moderne Kabelfertigstation übernommen.
Von einer weiteren Kuppelstation in dieser Gegend (mit unbekanntem Standort) gibt es ein altes Schwarzweiß-Foto des Fotografen aus den 1970er Jahren. Bis noch Jahre nach der Wiedervereinigung stand z.B. ein solches Häuschen im Alten Dorf von Lubmin. Leider wurde es inzwischen abgerissen. Das Trafohäuschen in Katzow ist eine größere Ausführung als das auf dem Schwarzweiß-Foto. Der kleinere Typ war wohl mehr verbreitet.
An der "Kuppel" waren früher die ankommenden und abgehenden Freileitungen befestigt. Von ähnlichen Stationstypen konnten wir bereits einige Exemplare dokumentieren, z.B. in Schruns (Vorarlberg), in Schweta (Sachsen) und im Leipziger Land, wo sie volkstümlich auch "Chinesentempel" genannt werden. Aber auch in Baden-Württemberg haben wir verwandte Bauformen entdeckt, z.B. die denkmalgeschützten Trafohäuschen in Hasel (1899) und Grenzach am Hochrhein (Südschwarzwald). Im Schweizer Kanton Zürich gab es eine vergleichbare Baugruppe, die sog. "Flaschentrafos", von uns dokumentiert in Knonau (1911), Waltalingen (1910), Uhwiesen und Dachsen.


© Copyright für die Bilder
bei den Fotografen und Fotografinnen

Zurück zur
Trafographie Startseite
Startseite Trafographie
Stand: 22. Juli 2015
Carpe diem

Atomkraft nein danke