Trafographie-Startseite
Homepage der Elvira von Seydlitz   
Die schönsten Trafohäuschen Europas
www.trafoturm.eu
  Startseite  
      Europa       
 Deutschland  
   Best of    
  Index A-Z  
    Museen    
 Umfunktionierung  
Trafo-Friedhof
 Trafo & Kunst
Denkmalschutz
 Naturschutz  
 Links & Literatur 
 Über Trafos  
   Über uns   
  Impressum  
Es ist immer "jetzt". (Sprichwort)
Home > Europa > Deutschland > Bayern > Bayerisch-Schwaben > Allgäu > Oberallgäu

Trafotürme in und um Immenstadt

Zur Stadt Immenstadt im Allgäu gehören u.a. auch die Ortsteile Akams, Bräunlings, Bühl a. Alpsee, Diepolz, Eckarts, Rauhenzell und Stein im Allgäu:
 
Trafoturm Braeunlings 1 Trafoturm Braeunlings 2
Der Trafoturm Bräunlings
Foto: Michael Kamp, 8. März 2015 (rechts eine Ausschnittsvergrößerung)
In Richtung Nordnordost von Immenstadt steht am Dorfrand von Bräunlings diese wunderschöne Turmstation, erbaut um 1920 - eine weithin sichtbare Landmarke in der Allgäuer Kulturlandschaft. Aus der Ära der Freileitungen sind noch eine Niederspannungsleitung und zwei Mittelspannungsleitungen in Funktion. Der Mittelspannungseingang über der Tür ist mit "UW Seifen" beschildert. Seifen ist ein Nachbardorf von Bräunlings.
Die ungefähre Datierung "um 1920" basiert auf der Tatsache, dass das sogenannte Bergstätte-Gebiet, ein Höhenzug bei Immenstadt, im Jahr 1920 an das Überlandnetz des Allgäuer Überlandwerks angeschlossen wurde. Sehr wahrscheinlich wurde daran anschließend die Leitung bis nach Missen fortgeführt.


© Copyright für die Bilder
bei den Fotografen und Fotografinnen

Zurück zur
Trafographie Startseite
Startseite Trafographie
Stand: 26. April 2015
Carpe diem

Atomkraft nein danke