Trafographie-Startseite
Homepage der Elvira von Seydlitz   
Die schönsten Trafohäuschen Europas
www.trafoturm.eu
  Startseite  
      Europa       
 Deutschland  
   Best of    
  Index A-Z  
    Museen    
 Umfunktionierung  
Trafo-Friedhof
 Trafo & Kunst
Denkmalschutz
 Naturschutz  
 Links & Literatur 
 Über Trafos  
   Über uns   
  Impressum  
Windenergie ist wunderbar: kein Entsorgungsproblem, hurra! (MEK Bochum)
Home > Europa > Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Rhein-Sieg-Kreis

Trafohäuschen in und um Meckenheim

Zur Stadt Meckenheim gehören auch die Stadtteile Altendorf, Ersdorf, Lüftelberg und Merl.

Trafoturm Meckenheim Merler Winkel 1 Trafoturm Meckenheim Merler Winkel 3 Trafoturm Meckenheim Merler Winkel 22 Trafoturm Meckenheim Merler Winkel 9 Trafoturm Meckenheim Merler Winkel 8
Trafoturm Meckenheim Merler Winkel 5 Trafoturm Meckenheim Merler Winkel 13 Trafoturm Meckenheim Merler Winkel 19 Trafoturm Meckenheim Merler Winkel 15 Trafoturm Meckenheim Merler Winkel 17
Der Trafoturm Meckenheim Merler Winkel
Fotos: Harry Frießem, 4. Januar 2015
Diesen ehemaligen Trafoturm haben wir erst im Januar 2015 entdeckt. Er steht inmitten eines Neubaugebietes am Stadtrand, die Straße heißt Merler Winkel. Laut Auskunft von Anwohnern stand er 2013 noch auf offenem Feld. Das Türmchen befindet sich in einem jämmerlichen Zustand. Die Türen sind schon länger herausgerissen und im Inneren ist viel Müll zu sehen, kurzum: eine Ruine.
Eine Baustelle strahlt normalerweise mit ihrem geschäftigen Treiben Optimismus, Vorfreude auf das neue Heim und dergleichen aus. An diesem stillen Sonntag Anfang Januar unter einem dramatischen Regenhimmel wirkt die Gegend jedoch verlassen und mit der Turmruine im Ödland ein bißchen trostlos.
Geografische Koordinaten der Turmstation: N50°37'38.09" E7°3'10.00"
Höhe: 199,7 Meter über N.N.
Meckenheim liegt in der Voreifel vor dem Ahrgebirge am Südrand der Kölner Bucht, im linksrheinischen Teil des Rhein-Sieg-Kreises, etwa 20 Kilometer südwestlich des Stadtzentrums von Bonn und unmittelbar an der Landesgrenze zu Rheinland-Pfalz im Süden Nordrhein-Westfalens.

 
Trafoturm Ersdorf An den Birken 1 Trafoturm Ersdorf An den Birken 2 Trafoturm Ersdorf An den Birken 5 Trafoturm Ersdorf An den Birken 3 Trafoturm Ersdorf An den Birken 7 Trafoturm Ersdorf An den Birken 9
Das Trafohäuschen An den Birken in Ersdorf
Fotos: Harry Frießem, 8. November 2014
Diese Turmstation befindet sich am Ende des kleinen Ortes Ersdorf, An den Birken Nr. 5. Der Name der Turmstation und der zuständige Energieversorger kann anhand der fehlenden Labels an der Stahltüre nicht ermittelt werden. Es befinden sich weder Fenster noch Glasbausteine am Turm, lediglich Lamellenstahleinsätze sorgen für Belüftung.
Die ehemaligen Freileitungen sind bereits abgebaut. Zwei Schwedenkabel versorgen benachbarte Abnehmer noch mit Gebrauchsstrom, der Rest der Leitungen wurde offenbar bereits auf Erdkabel umgestellt. Die Niederspannungsabgänge waren zur Freileitungszeit mit Schäkel-Isolatoren bestückt, die jedoch bereits demontiert wurden. Lediglich die Schäkel, an denen die Isolatoren befestigt waren, sind noch an den Fassaden erhalten. Schwedenkabel und Schäkel siehe Fotos ganz rechts.
Auf der Mittelspannungsseite sind an zwei Fassaden noch die jetzt funktionslosen Wanddurchführungen zu sehen (Fotos ganz links).
Geografische Daten der Turmstation: N50°35'40.17" E7°0'12.86"
Höhe: 220 Meter über N.N.


© Copyright für die Bilder
bei den Fotografen und Fotografinnen

Zurück zur
Trafographie Startseite
Startseite Trafographie
Stand: 11. Februar 2016
Carpe diem

Linksammlung Atomkraft nein danke