Trafographie-Startseite
Homepage der Elvira von Seydlitz   
Die schönsten Trafohäuschen Europas
www.trafoturm.eu
  Startseite  
      Europa       
 Deutschland  
   Best of    
  Index A-Z  
    Museen    
 Umfunktionierung  
Trafo-Friedhof
 Trafo & Kunst
Denkmalschutz
 Naturschutz  
 Links & Literatur 
 Über Trafos  
   Über uns   
  Impressum  
Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden. (Rosa Luxemburg)
Home > Europa > Deutschland > Sachsen-Anhalt > Landkreis Jerichower Land

Trafohäuschen in Burg bei Magdeburg

Zur Kreisstadt Burg bei Magdeburg gehören u.a. auch die Stadtteile und Ortschaften Blumenthal, Detershagen, Gütter, Ihleburg, Madel, Niegripp, Parchau, Schartau und Reesen.

Trafostation Burg Waldstrasse 1 Trafostation Burg Waldstrasse 2 Trafostation Burg Waldstrasse 5 Trafostation Burg Waldstrasse 6 Trafostation Burg Waldstrasse 7 Trafostation Burg Waldstrasse 9
Die Trafostation Burg Cornelius-Werk in der Waldstraße
Fotos: Manfred Kühl, 26. September 2014
Burg wird auch die Stadt der Türme genannt. Viele historische Türme wie der Berliner Torturm, der Bismarckturm, Freiheitsturm, Hexenturm und Wasserturm prägen das Stadtbild. Wir dokumentieren nun auch die teilweise ebenfalls sehenswerten Trafotürme der Stadt.
In der Waldstraße 2, zwischen der Abzweigung von der Parchauer Chaussee und dem Käthe-Kollwitz-Haus des Cornelius-Werks finden wir dieses schöne Exemplar. Die Trafostation der Stadtwerke Burg (SWB) hat einen Anbau und auf dem ersten Stockwerk eine abgesetzte Manschette aus Dachziegeln. Ein Steintreppchen führt zur Eingangstür mit einem hübschen Rundbogen.
Weniger schön sind die wilden (illegalen) Graffiti an den Wänden.
Geografische Koordinaten: 52░ 17' 25.43" Ná 11░ 52' 11.06" E

 
Trafostation Burg Parchauer Chaussee 8 Trafostation Burg Parchauer Chaussee 1 Trafostation Burg Parchauer Chaussee 3 Trafostation Burg Parchauer Chaussee 4 Trafostation Burg Parchauer Chaussee 5 Trafostation Burg Parchauer Chaussee 7 Trafostation Burg Parchauer Chaussee 10 Trafostation Burg Parchauer Chaussee 12
Die Trafostation Burg Parchauer Chaussee
Fotos: Manfred Kühl, 26. September 2014
Das mächtige Bauwerk steht in der Parchauer Chaussee 1. Sehr schön sind die auffallend hohen Fenster und das unverputzte Backsteinmauerwerk. Es befindet sich je eine Tür an der Vorder- und Rückseite.
Geografische Koordinaten: 52.286964, 11.866150

 
Trafostation Burg Tieferwisch 1 Trafostation Burg Tieferwisch 3 Trafostation Burg Tieferwisch 2 Trafostation Burg Tieferwisch 5 Trafostation Burg Tieferwisch 7
Die Trafostation Burg Tieferwisch
Fotos: Manfred Kühl, 26. September 2014
Der ausgesprochen schlichte Trafoturm steht an der Blumenthaler Chaussee, Ecke Tieferwisch, genau: Tieferwisch 21. Die Mittelspannung kommt augenscheinlich noch über eine Freileitung an, von den ehemaligen Niederspannungsfreileitungen ist lediglich noch ein letzter, jetzt funktionsloser Schäkel-Isolator oben an der Turmfassade zu sehen. Der Strom wird hier offensichtlich bereits über Erdkabel an die Verbraucher verteilt.
Geografische Koordinaten: 52.282615, 11.847539

 
Trafostation Blumenthal 4 Trafostation Blumenthal 8 Trafostation Blumenthal 9 Trafostation Blumenthal 14 Trafostation Blumenthal 16
Trafostation Blumenthal 1 Trafostation Blumenthal 6 Trafostation Blumenthal 7 Trafostation Blumenthal 10
Die Trafostation Blumenthal
Fotos: Manfred Kühl, 26. September 2014
Der Backsteintrafoturm von Blumenthal, einer nördlich der Kernstadt von Burg liegenden Ortschaft, hat die Adresse Blumenthal 8. Die Trafostation der Stadtwerke Burg GmbH ist offensichtlich noch in Betrieb. Laut Beschilderung bezieht der Trafo seinen Strom über eine Mittelspannungs-Freileitung aus Burg. Eine früher von hier abgehende Mittelspannungsleitung nach Parchau ist demontiert. Eine letzte Niederspannungsleitung verteilt den Haushaltsstrom an die Kunden, die restlichen Leitungen sind wohl schon auf Erdkabel umgestellt.
Eine Informationstafel "Dies ist Blumenthal" neben dem Turm gibt Auskunft, dass die Ortschaft erstmalig 1300 als "Mark zu Blumendall" erwähnt wurde.
Geografische Koordinaten: 52.322255, 11.834717

 
Trafostation Ihleburg Lange Muehlenstrasse 2 Trafostation Ihleburg Lange Muehlenstrasse 3 Trafostation Ihleburg Lange Muehlenstrasse 4 Trafostation Ihleburg Lange Muehlenstrasse 10 Trafostation Ihleburg Lange Muehlenstrasse 5 Trafostation Ihleburg Lange Muehlenstrasse 6 Trafostation Ihleburg Lange Muehlenstrasse 11
Die Trafostation Ihleburg Lange Mühlenstraße
Fotos: Manfred Kühl, 26. September 2014
Die "Station Ihleburg Lange Mühlenstr" - so die offizielle Bezeichnung des Energieversorgers laut Stationsschild - steht in Ihleburg an der Ecke Lange Mühlstraße/Mühlenstraße.
Der Eingang der Mittelspannungsfreileitung wurde modernisiert und hat jetzt vorbildliche Vogelschutzarmaturen.
Geografische Koordinaten: 52.331856, 11.916173

 
Trafostation Parchau Zum Seedamm 1 Trafostation Parchau Zum Seedamm 4 Trafostation Parchau Zum Seedamm 6 Trafostation Parchau Zum Seedamm 8 Trafostation Parchau Zum Seedamm 2
Trafostation Parchau Zum Seedamm 10 Trafostation Parchau Zum Seedamm 12 Trafostation Parchau Zum Seedamm 14 Trafostation Parchau Zum Seedamm 16
Die Trafostation Parchau Zum Seedamm
Fotos: Manfred Kühl, 26. September 2014
Der imposante alte Backsteinturm steht in der Friedrichstraße 17 direkt am Seedamm, der über den Herrenseegraben führt. Laut Stationsschild scheint die "Station J2925.. Parchau Zum Seedamm" noch in Betrieb zu sein. Das gepflegte Pyramidendach hat eine hübsche Metallspitze. Von den ehemaligen Niederspannungsabgängen sind noch einige Schäkel-Isolatoren oben an der Turmfassade zu sehen.
Die Trafostation hatte ursprünglich einen Zugang für zwei ankommende Mittelspannungs-Freileitungs-Trassen, mit insgesamt also 6 Leiterseilen. Auf dem linken Foto der unteren Reihe sind allerdings nur zwei Leiterseile zu sehen, wo es nach Lehrbuch der Elektrotechnik eigentlich drei sein müssten. Was ist hier los? Auf dem Bild links oben sieht man den im Vorfeld des Turms aufgestellten Übergangsmast mit der ankommenden Freileitung und dem Übergang auf Erdkabel. Die beiden verbliebenen Leiterseile haben nur noch eine baustatische Funktion: Sie nehmen die auf den Übergangsmast wirkenden Zugkräfte der dort ankommenden Freileitung auf und führen sie zum Turm. Man kann diese Seile als Ankerseile bezeichnen. Sie führen keine elektrische Spannung sondern mechanische Zugspannung. Die verbliebenen Vollkernisolatoren sind Überbleibsel der früheren Verwendung und sorgen nur dafür, dass die Leitung ausreichend lang ist. Man wollte keine neuen Seile aufziehen und die nun funktionslosen Isolatoren schaden hierbei nicht.
Geografische Koordinaten der Turmstation: 52.324645, 11.878877

 
Trafostation Parchau Chausseestrasse 5 Trafostation Parchau Chausseestrasse 6 Trafostation Parchau Chausseestrasse 8 Trafostation Parchau Chausseestrasse 9 Trafostation Parchau Chausseestrasse 1 Trafostation Parchau Chausseestrasse 7
Die Trafostation Parchau Chausseestraße
Fotos: Manfred Kühl, 26. September 2014
Die große Turmstation mit zwei seitlichen Anbauten steht an der Chausseestraße, am Ortsausgangsschild von Parchau Richtung Ihleburg. Die "Station J2904.. Parchau Chaussee Str" ist immer noch in Betrieb, der Mittelspannungseingang ist mit vorbildlichen Vogelschutzarmaturen ausgestattet.
Geografische Koordinaten: 52.322639, 11.893524


© Copyright für die Bilder
bei den Fotografen und Fotografinnen

Zurück zur
Trafographie Startseite
Startseite Trafographie
Stand: 9. November 2015
Carpe diem

Atomkraft nein danke