Trafographie-Startseite
Homepage der Elvira von Seydlitz   
Die schönsten Trafohäuschen Europas
www.trafoturm.eu
  Startseite  
      Europa       
 Deutschland  
   Best of    
  Index A-Z  
    Museen    
 Umfunktionierung  
Trafo-Friedhof
 Trafo & Kunst
Denkmalschutz
 Naturschutz  
 Links & Literatur 
 Über Trafos  
   Über uns   
  Impressum  
Kunst ist gegen Fremdenhass. Immer. Überall. Jetzt erst recht. (KunstRegen e.V.)
Home > Kunst rund um's Trafohäuschen

Kunstgalerien in Trafohäuschen

Galerie TRAFO.1 Regenmantel 1 Galerie TRAFO.1 Regenmantel 2 Galerie TRAFO.1 Regenmantel 3 Galerie TRAFO.1 Regenmantel 4
Galerie TRAFO.1 in Regenmantel - die kleinste Galerie der Welt
Weitere Bilder und Infos: Galerie TRAFO.1 Regenmantel
Fotos: Michael Pommerening / KunstRegen e.V. 2012, 2014, 2015
Als im Zuge der Modernisierung des Stromnetzes der Abriss des 1952 erbauten Trafohäuschens drohte, kaufte der Fernsehjournalist Michael Pommerening den Turm vom Stromversorger e.on/edis, um hier den ersten Teil seines Projekts Galerien TRAFO zu verwirklichen. Der Verein KunstRegen e.V. wurde ins Leben gerufen. Das Galerieprojekt zeigt Kunst an einsamen Orten: dort, wo sie niemand vermutet, an abgelegenen Wegkreuzungen, Feldwegen oder direkt am Feldrain. Den Anfang machte der Trafoturm in Regenmantel, einer kleinen Siedlung der Gemeinde Falkenhagen in Brandenburg. Im Sommer 2012 war die Eröffnung der Galerie TRAFO.1, der "kleinsten Galerie der Welt". Auf 3,27 qm Grundfläche stellten drei Künstler aus Deutschland, Russland und Georgien fünf Bilder in dem 8 Meter hohen Türmchen aus. Es folgten u.a. Bruno F. Apitz, Stefanie Blueaquin, Benjamin Ortleb, Alexandra Weidmann, Antje Scholz, Michael Bader, Jörg Engelhardt, Matthias Steier, Erika Stürmer Alex, Elke Pollack, Frank Weber, Frauke Schmidt-Theilig, Matthias Muecke, Lars Wiedemann...
Die bisher 23 Ausstellungen hatten ca. 6.000 Besucher, die Homepage dazu ca. 25.000 (Stand Sommer 2015). Damit die Kleingalerie auch ohne die Anwesenheit von "Galeristen" besucht werden kann, befindet sich ein Sichtfenster im Trafohäuschen. Das Licht im Inneren kann durch einen Außenschalter angeknipst werden und auch eine TonCollage zur jeweiligen Ausstellung, oftmals auch eine Videoinstallation.


Vorankündigung
Es sollte nicht bei der Galerie TRAFO.1 bleiben: Inzwischen kam als Galerie TRAFO.2 ein Wiegehäuschen in Dolgelin dazu, das ebenfalls so vor dem Abriss bewahrt wurde. Geplant und in bereits in Arbeit ist als Galerie TRAFO.3 das Trafohäuschen in Reitwein. Drei Trafo-Galerien an Radwegen gelegen ergeben einen kunst-touristischen Wanderweg durch die Region.
Im März 2016 soll die Eröffnung von TRAFO.3 sein, wir werden auch diese Galerie auf unseren Seiten vorstellen.


© Copyright für die Bilder
bei den Fotografen und Fotografinnen

Zurück zur
Trafographie Startseite
Startseite Trafographie
Stand: 20. Oktober 2015
Carpe diem

kunst ist gegen fremdenhass

kunst ist gegen fremdenhass - KunstRegen e.V.