Trafographie-Startseite
Homepage der Elvira von Seydlitz   
Die schönsten Trafohäuschen Europas
www.trafoturm.eu
  Startseite  
      Europa       
 Deutschland  
   Best of    
  Index A-Z  
    Museen    
 Umfunktionierung  
Trafo-Friedhof
 Trafo & Kunst
Denkmalschutz
 Naturschutz  
 Links & Literatur 
 Über Trafos  
   Über uns   
  Impressum  
Wer den Weg ans Meer nicht weiß, gehe nur dem Flusse nach. (Sprichwort)
Home > Europa > Spanien > Katalonien > Alt Empordà

Trafotürme in Torroella de Fluvià

Trafoturm Torroella de Fluvia 5 Trafoturm Torroella de Fluvia 6 Trafoturm Torroella de Fluvia 7 Trafoturm Torroella de Fluvia 8 Trafoturm Torroella de Fluvia 11 Trafoturm Torroella de Fluvia 12
Trafoturm Torroella de Fluvia 1 Trafoturm Torroella de Fluvia 2 Trafoturm Torroella de Fluvia 3 Trafoturm Torroella de Fluvia 4 Trafoturm Torroella de Fluvia 9 Trafoturm Torroella de Fluvia 10
Der Trafoturm in Torroella de Fluvià
Fotos: Birgit Liebscher, 2012
Der Turm steht im Dorf Torroella am Fluss Fluvià, der in den Golf de Roses an der Costa Brava mündet. Von diesem Bautyp steht noch ein weiterer identischer im Ort. Augenscheinlich sind hier keine Gewitter zu befürchten, Überspannungsableiter hat man eingespart. Typisch für mediterrane Länder sind die Glas-Isolatoren.
Man beachte die Warnschilder! Beim gelben Dreieck ist die Aufschrift zweisprachig: katalanisch und spanisch (kastilisch). Noch interessanter das rote runde Warnschild: Darauf zu sehen ist ein Mann, welcher vom Blitz getroffen wird. Die Franzosen haben das als gelb-schwarzes Dreieck und die Italiener malen gleich einen Totenkopf auf die Tür. Drastischer geht es nicht mehr. (siehe auch in unserer Rubrik Warntafeln)
Die Isolatoren in der unteren Bildreihe stammen nicht von der Trafostation, sondern von ausgetauschten Masten der Überlandleitung. In dem einen Isolator (Abb. links) steckte bereits beim Fund ein Stein fest. Der Stein muss schon ewig dort drin klemmen. Wie er oben am Mast dort jemals hineingeraten ist, bleibt ein Rätsel. Die vom Energieversorger weggeworfenen Isolatoren wurden hier zu hübschen originellen Dekorationsstücken und Lichtobjekten recycled (siehe auch in unserer Rubrik Praktische Verwendung von Isolatoren im Alltag).


© Copyright für die Bilder
bei den Fotografen und Fotografinnen

Zurück zur
Trafographie Startseite
Startseite Trafographie
Stand: 1. April 2012
Carpe diem

Atomkraft nein danke