Trafographie-Startseite
Homepage der Elvira von Seydlitz   
Die schönsten Trafohäuschen Europas
www.trafoturm.eu
  Startseite  
      Europa       
 Deutschland  
   Best of    
  Index A-Z  
    Museen    
 Umfunktionierung  
Trafo-Friedhof
 Trafo & Kunst
Denkmalschutz
 Naturschutz  
 Links & Literatur 
 Über Trafos  
   Über uns   
  Impressum  
Jeder Krieg ist eine Niederlage. Denn Krieg vernichtet Leben. (Kurt Tucholsky)
Home > Europa > Deutschland > Schleswig-Holstein > Kreis Plön

Trafostationen in Laboe

In Laboe konnten wir keine Turmstationen entdecken. Hier wurden offensichtlich schon vor einiger Zeit alle Leitungen erdverkabelt. Stattdessen stellen wir hier drei Kabelstationen vor:

Graffiti-Trafostation Laboe 1 Graffiti-Trafostation Laboe 2
Graffiti-Trafostation in Laboe, an der Kieler Förde
Fotos: Michael Magnussen/kulturinfo.dk, Februar 2014
Die kleine Trafostation liegt direkt an der Kieler Förde, einer der meistbefahrenen Wasserstraßen der Welt. Der industriell gefertigte Kasten wurde von der Künstlerfirma Art-EFX mit Graffiti gestaltet (siehe auch unser Kapitel Kunst rund um's Trafohäuschen). Motiv ist neben einer Gans (oder Schwan?) mit Sonnenbrille und Touristenhütchen das ganz in der Nähe an der Förde-Promenade aufgestellte U 995, ein U-Boot der Nazis aus dem Zweiten Weltkrieg. Es wird als Museumsschiff am Fuße des weithin sichtbaren Marine-Ehrenmals betrieben, eines als expressionistisch geltenden Bauwerks, das 1927 begonnen und in der Nazizeit 1936 fertiggestellt wurde.
"Das Marine-Ehrenmal ist als Gedenkstätte für die im Ersten Weltkrieg gefallenen deutschen Marinesoldaten 1927-1936 errichtet worden. Später kam das Gedenken an die im Zweiten Weltkrieg gefallenen Angehörigen der Kriegsmarine hinzu. Seit der Übernahme durch den Deutschen Marinebund 1954 erinnert das Ehrenmal an die auf den Meeren gebliebenen Seeleute aller Nationen und mahnt eine friedliche Seefahrt auf freien Meeren an."
(Quelle: Wikipedia-Artikel 'Marine-Ehrenmal Laboe')
Mit Krieg, Ehre und dem ganzen Mist haben wir ja nichts am Hut, aber der Mahnung einer friedlichen Seefahrt auf freien Meeren wollen wir uns gerne anschließen.
Das Ostseebad Laboe liegt am Nordostufer der Kieler Förde, die Gegend gehört noch zur Probstei. Die Gemeinde wirbt mit dem Slogan: 'Laboe - Die Sonnenseite der Kieler Förde'.
Unten auf dieser Seite folgen einige Impressionen, die neben U-Boot und Ehrenmal auch die schönen Seiten von Laboe und der Ostseeküste zeigen.

 
Trafostation Laboe Steinkampsberg 1 Trafostation Laboe Steinkampsberg 2 Trafostation Laboe Steinkampsberg 3 Trafostation Laboe Park 1
Die Kabel-Trafostationen Laboe Steinkampsberg und Laboe Park
Fotos: Michael Magnussen/kulturinfo.dk, Februar 2014
Die Kabelstationen 'Laboe Steinkampsberg 004' und 'Laboe Park' (Foto ganz rechts) wurden beide - wie oft in Schleswig-Holstein anzutreffen - örtlich aus Backstein gemauert.
 
Laboe Impressionen 1 Laboe Impressionen 2 Laboe Impressionen 3 Laboe Impressionen 4 Laboe Impressionen 5 Laboe Impressionen 6
Impressionen von Laboe und der Ostseeküste der Probstei
Fotos: Pit Fischer, 13. November 2013


© Copyright für die Bilder
bei den Fotografen und Fotografinnen

Zurück zur
Trafographie Startseite
Startseite Trafographie
Stand: 21. September 2014
Carpe diem

Linksammlung Atomkraft nein danke