Trafographie-Startseite
Homepage der Elvira von Seydlitz   
Die schönsten Trafohäuschen Europas
www.trafoturm.eu
  Startseite  
      Europa       
 Deutschland  
   Best of    
  Index A-Z  
    Museen    
 Umfunktionierung  
Trafo-Friedhof
 Trafo & Kunst
Denkmalschutz
 Naturschutz  
 Links & Literatur 
 Über Trafos  
   Über uns   
  Impressum  
Johann Huß erlitt 1415 die Qualen der Verbrennung, und zwar im Hochsommer, als es ohnedies in Konstanz unerträglich heiß war. (Johann Georg August Galletti)
Home > Europa > Deutschland > Baden-Württemberg > Bodensee > Landkreis Konstanz

Trafohäuschen in und um Konstanz

Zur Stadt Konstanz gehören u.a. auch die Dörfer Dettingen, Dingelsdorf, Egg, Litzelstetten und Wallhausen:

Die Kernstadt von Konstanz ist seit längerem erdverkabelt, wir konnten hier keine Turmstationen mehr entdecken. Aber in den Vororten und in den zur Stadt gehörenden Bodanrückdörfern sind noch vereinzelte Relikte aus der Zeit der Freileitungen zu finden, die wir nachfolgend vorstellen:
 
Trafoturm Egg 3 Trafoturm Egg 4 Trafoturm Egg 4a Trafoturm Egg 6 Trafoturm Egg 21 Trafoturm Egg 14 Trafoturm Egg 17 Trafoturm Egg 15 Trafoturm Egg 18
Trafoturm Egg 23 Trafoturm Egg 24 Trafoturm Egg 36 Trafoturm Egg 37 Trafoturm Egg 38 Trafoturm Egg 31
Das Trafohäuschen in Egg
Fotos: Wolfgang Radau, 12. April 2013 (obere Reihe)
untere Reihe: 19. Mai 2014 nach der Renovierung
Das hübsche Türmchen steht an der Ecke Flurweg/Egger Wiese und ist - wieder einmal mehr - ein schönes Beispiel, wie ein kleiner Zweckbau wie eine Trafostation ortsbildprägend sein kann. Die ursprünglichen Freileitungen sind längst abgebaut. Der Stadtteil Egg ist wie fast das gesamte Stadtgebiet von Konstanz erdverkabelt. Das Baujahr und den Stationsnamen der Turmstation kennen wir leider nicht, an der Tür ist nur ein "E1" zu lesen.
Irgendwann zwischen 2013 und 2014 wurde die Station renoviert und bekam eine nette Holzverkleidung am Obergeschoss. Ob diese eine Rekonstruktion der ursprünglichen Turmgestaltung ist, wissen wir ebenfalls nicht. Auf jeden Fall passt sie sich sehr gefällig ins Ortsbild ein und sieht aus, als wäre sie schon immer da gewesen.
Egg liegt am Stadtrand von Konstanz in unmittelbarer Nähe der Insel Mainau und der Universität Konstanz, deren Einrichtungen sich teilweise in Egg befinden, wie z.B. das Wassersportgelände mit Badestrand, das Limnologische Institut u.a. Die drei rechten Fotos in der oberen Bildreihe wurden von der Uni aus aufgenommen, die auf dem Gießberg oberhalb von Egg liegt.


© Copyright für die Bilder
bei den Fotografen und Fotografinnen

Zurück zur
Trafographie Startseite
Startseite Trafographie
Stand: 17. September 2014
Carpe diem

Anti-AKW-Gruppe Linzgau