Trafographie-Startseite
Homepage der Elvira von Seydlitz   
Die schönsten Trafohäuschen Europas
www.trafoturm.eu
  Startseite  
      Europa       
 Deutschland  
   Best of    
  Index A-Z  
    Museen    
 Umfunktionierung  
Trafo-Friedhof
 Trafo & Kunst
Denkmalschutz
 Naturschutz  
 Links & Literatur 
 Über Trafos  
   Über uns   
  Impressum  
Ein Fischer mit der Rute wohl an dem Ufer stand. (Christian Friedrich Daniel Schubart)
Home > Europa > Schweiz > Kanton Bern

Trafoturmstationen in Iseltwald

Trafostation Iseltwald 2 Trafostation Iseltwald 1 Trafostation Iseltwald 3
Die Trafostation Iseltwald, um 1915
Fotos: Werner Boss, um 2000
Fahren wir im Berner Oberland von Interlaken auf der Autobahn A8 Richtung Sarnen und Luzern, treffen wir am Südufer des Brienzersees auf das malerische Fischerdorf Iseltwald. Heute hat es eine eigene Autobahnausfahrt, in früheren Zeiten war das Dorf nur auf dem Wasserweg erreichbar. Neben der Seeburg und anderen sehenswerten Häusern steht hier in idyllischer Lage nicht weit vom See dieser besonders schöne Trafoturm, der Einwohner und Touristen mit den Annehmlichkeiten des elektrischen Stroms versorgt. Das hübsche Türmchen dürfte Anfang des vorigen Jahrhunderts erstellt worden sein (ca. 1915). Die Station gehört der BKW Energie AG, Bern und ist als letzter Zeitzeuge der Elektrifizierung in Iseltwald erhalten. Der Turm ist im Bauinventar der Gemeinde Iseltwald als schützenswerter Bau enthalten.
Unser Kollege von swisstrafos.ch hat die Station schon länger auf seiner Webseite Iseltwald und schreibt dort:
"Am Tenn steht diese aufwendig gestaltete Transformatorenstation, erbaut im Jahr 1915. Der Turmbau mit quadratischem Grundriss gelangte mit einem eindrücklichen Mansartwalmdach zur Ausführung. Im oberen Teil wurde die Fassade im Fachwerkbau gestaltet. Die Eckpartien sind mit quaderförmigen Zierelementen aus dem Mauerwerk hervorgehoben. Über der Rundbogentüre liegen an der Hauptfassade nebeneinander zwei hochrechteckige Fenster. Das weitgehend im Originalzustand erhaltene Stromhaus ist in seiner Ausführung ein Unikat und zugleich eine Rarität, fanden Turmstationen am südlichen Brienzerseeufer kaum Verbreitung. Quelle: Industriekultur im Kanton Bern; Hans-Peter Bärtschi."



© Copyright für die Bilder
bei den Fotografen und Fotografinnen

Zurück zur
Trafographie Startseite
Startseite Trafographie
Stand: 14. Juli 2013
Carpe diem

Atomkraft nein danke: Links   Menschenstrom gegen Atom