Trafographie-Startseite
Homepage der Elvira von Seydlitz   
Die schönsten Trafohäuschen Europas
www.trafoturm.eu
  Startseite  
      Europa       
 Deutschland  
   Best of    
  Index A-Z  
    Museen    
 Umfunktionierung  
Trafo-Friedhof
 Trafo & Kunst
Denkmalschutz
 Naturschutz  
 Links & Literatur 
 Über Trafos  
   Über uns   
  Impressum  
Wa brauchet mir e Theater? Mir hond Theater grad gnueg de ganz Dag. (Manfred Bosch)
Home > Europa > Deutschland > Baden-Württemberg > Bodensee > Landkreis Konstanz

Trafotürme auf der Insel Reichenau

Zur Gemeinde Reichenau gehören die Ortsteile Mittelzell, Niederzell, Oberzell und Waldsiedlung/Lindenbühl.

 
Trafoturm Reichenau Oberzell 1
Trafoturm Reichenau Oberzell 7 Trafoturm Reichenau Oberzell 6 Trafoturm Reichenau Oberzell 8 Trafoturm Reichenau Oberzell 2 Trafoturm Reichenau Oberzell 3 Trafoturm Reichenau Oberzell 9 Trafoturm Reichenau Oberzell 10 Trafoturm Reichenau Oberzell 5
Trafoturm Reichenau Oberzell 14 Trafoturm Reichenau Oberzell 15 Trafoturm Reichenau Oberzell 17 Trafoturm Reichenau Oberzell 18 Trafoturm Reichenau Oberzell 19
Trafoturm Reichenau Oberzell 20
Das denkmalgeschützte Trafohäuschen Oberzell auf der Insel Reichenau
Photos: Friedbert Kowalsky, 2009 (oben), Pit Fischer, 2011 (2. Reihe), Werner Boss, 2014 (3. Reihe), Stephan Schulz, 2016 (unten)
Dieses schmucke, gut erhaltene Türmchen steht in Oberzell in der Oberzellerstraße 7. In den zwei Jahren zwischen dem ersten Foto von 2009 und der mittleren Serie von 2011 hat es sich nicht verändert, nur die Umgebung hat sich verändert: es wird heftig gebaut. Wie das linke der beiden Detailfotos in der Mitte zeigt, gehen hier Denkmalschutz und Naturschutz Hand in Hand: Das angebrachte Einflugloch bietet Durchschlupf für Vögel und Fledermäuse ins Innere des Turms.
Die auf den Fotos von 2011 noch erhaltene Beschilderung oben am Turm zeigt, wohin einst die Leitungen gingen: Nach Hochwart und zum Psychiatrischen Landeskrankenhaus Reichenau (PLK, heute ZPR) auf dem Festland.
Die Aufnahmen vom Juni 2014 (unten) zeigen die Turmstation in neuem Kleid, sie wurde rundum renoviert. Auch die Baustelle gehört nun der Vergangenheit an. Entstanden ist hier ein Kinderspielplatz mit Grünanlagen.
Wer bisher geglaubt hat, die Gemüseinsel im Bodensee hätte außer Gewächshäusern und Pestizidspritzen nichts zu bieten, wird nicht nur bei diesem Anblick eines besseren belehrt. Es gibt sogar Biogärtnereien und einen Zuchtbetrieb für biologische Nützlinge auf der Insel. Kunst- und Kirchenliebhaber finden hier die Basilika St. Georg, das Münster St. Maria und Markus und andere Sehenswürdigkeiten. Seit dem Jahr 2000 ist die Reichenau sogar auf der UNESCO-Liste des Welterbes.
Weitere Beispiele für denkmalgeschützte Trafohäuschen siehe unter Trafostationen unter Denkmalschutz.
Das Foto ganz unten aus dem August 2016 zeigt den Trafoturm mit einem Transparent der BUND-Gruppe Reichenau, das vor den Gefahren der völlig veralteten Schrott-Atomkraftwerke Fessenheim (Frankreich) und Beznau (Schweiz) warnt, beide nicht weit entfernt von hier, beide bekannt durch zahlreiche Störfälle und Mängel. Sind die Katastrophen von Tschernobyl (1986) und Fukushima (2011) nicht genug?

 
Trafoturm Reichenau Niederzell 2 Trafoturm Reichenau Niederzell 4 Trafoturm Reichenau Niederzell 3 Trafoturm Reichenau Niederzell 16 Trafoturm Reichenau Niederzell 7 Trafoturm Reichenau Niederzell 12 Trafoturm Reichenau Niederzell 1
Trafoturm Reichenau Niederzell 6 Trafoturm Reichenau Niederzell 11 Trafoturm Reichenau Niederzell 9
Das denkmalgeschützte Trafohäuschen Reichenau Niederzell
Photos: Pit Fischer, 2011
Dieser nicht weniger schöne, aber nicht ganz so gut erhaltene Turm steht in Niederzell in der Riedstraße, neben Haus Nr. 8. Gleicher Bautyp wie sein Bruder in Oberzell.
Wie die drei Aufnahmen in der unteren Reihe zeigen, ergänzen sich auch hier Denkmalschutz und Naturschutz wunderbar. Im Efeubewuchs finden Insekten, Spinnen und andere Kleintiere eine grüne Heimat, und auch hier wieder Einfluglöcher für das flatternde Kleinvolk: Platz ist in der kleinsten Hütte.
Die erhaltene Beschilderung zeigt, dass die einstige 20 kV-Leitung zum Münster nach Mittelzell führte.
Weitere Beispiele für denkmalgeschützte Trafohäuschen siehe unter Trafostationen unter Denkmalschutz
Weitere Beispiele für Trafotürme mit Nisthilfen und grünem Pelz siehe unter Trafotürme & Naturschutz



© Copyright für die Bilder
bei den Fotografen und Fotografinnen

Zurück zur
Trafographie Startseite
Startseite Trafographie
Stand: 1. Januar 2017
Carpe diem

Anti-AKW-Gruppe Linzgau