Trafographie-Startseite
Homepage der Elvira von Seydlitz   
Die schönsten Trafohäuschen Europas
www.trafoturm.eu
  Startseite  
      Europa       
 Deutschland  
   Best of    
  Index A-Z  
    Museen    
 Umfunktionierung  
Trafo-Friedhof
 Trafo & Kunst
Denkmalschutz
 Naturschutz  
 Links & Literatur 
 Über Trafos  
   Über uns   
  Impressum  
Nedd gschimpft isch gnuag globt.
Home > Europa > Deutschland > Baden-Württemberg > Neckar-Alb > Landkreis Reutlingen

Trafotürme in und um Reutlingen

Zur Stadt Reutlingen gehören auch die Dörfer Altenburg, Betzingen, Bronnweiler, Degerschlacht, Gönningen, Mittelstadt, Oferdingen, Ohmenhausen, Reicheneck, Rommelsbach, Sickenhausen und Sondelfingen.
 
Trafoturm Altenburg 2 Trafoturm Altenburg 1 Trafoturm Altenburg 4 Trafoturm Altenburg 5 Trafoturm Altenburg 3
Trafoturm Altenburg 8 Trafoturm Altenburg 9 Trafoturm Altenburg 7 Trafoturm Altenburg 11
Der Trafoturm Altenburg Neckarstraße
Fotos: Matthias Thalmeier, 2012
Die alte Turmstation steht am Altenburger Ortsrand an der Neckarstraße (B297 zwischen Kirchentellinsfurt und Oferdingen). Oben auf der Neckarbrücke überspannt die B464 das Neckartal. Die drei Bilder oben rechts machen uns die Vergänglichkeit der Technik deutlich, stammt das alte Trafohäuschen doch aus einer Zeit, als erst wenige Autos fuhren, während heute eine endlose Blechlawine das Tal überquert.
Der Trafoturm gehört der Firma DIMA Baustoffe. Seinerzeit wurde damit ein Baggerschiff des Kieswerks betrieben.
Die Einschraubhaken zeigen, dass dieser Turm, der noch am Netz hängt, ein Vertreter der 2. Epoche ist. Das kleine Nebengebäude der Station dürfte wohl bereits außer Betrieb sein (Bausubstanz hat große Risse, Warntafel fehlt).
Durch das obere vergitterte Fenster (Abb. untere Reihe) ist ein undeutlicher Blick ins Innere möglich: Es sind drei HH-Sicherungen zu sehen, ein weißes Exemplar und zwei schwarze. Im Gebäude sind blanke Leiter verlegt, nur durch Luft isoliert. Der abgeschnittene Niederspannungsabgang ist sehr schlampig gemacht. Die Drahtfetzen gehören eigentlich unmittelbar am Isolator abgezwickt. Der Wind braucht nur einen Drahtrest hochzuwirbeln und es kommt zur Annäherung an die Mittelspannungsseile. Resultat: Feuerwerk! Es müsste sichergestellt werden, dass keine zufällige Berührung bzw. auch nur Annäherung der beiden Spannungsebenen entstehen kann. Die Niederspannungsseite ist jedoch seit über 30 Jahren abgeschaltet.
Auf der Detailabbildung in der unteren Bildreihe ist zu erkennen, dass von hier eine Leitung zur 'Fa. Rob. Vogel Schaltschr. Talacker' führt. Diese Station der Fa. Vogel-Autokran ist nur ca. 200 Meter entfernt von hier in Richtung Pliezhausen und wird nachfolgend vorgestellt:

 
Trafostation Altenburg 3 Trafostation Altenburg 1 Trafostation Altenburg 8 Trafostation Altenburg 4 Trafostation Altenburg 6
Umspannstation der Fa. Vogel-Autokran in Altenburg, Neckarstraße
Fotos: Matthias Thalmeier, 2012
Diese Umspannstation der Autokranfirma Rob. Vogel (Vogel-Autokran.de) ist nur ca. 200 Meter von der oben beschriebenen entfernt, durch eine Leitung verbunden. Auffallend ist der blaue Anstrich, das leicht geschrägte Flachdach und die schräg stehenden Überspannungsableiter. Da der Zutritt zum Firmengelände verboten ist, konnte die Station nur von weitem fotografiert werden.

© Copyright für die Bilder
bei den Fotografen und Fotografinnen

Zurück zur
Trafographie Startseite
Startseite Trafographie
Stand: 6. Dezember 2013
Carpe diem

Atomkraft nein danke